Alle ESMO Highlights –
Ab dem 19.09.2020

ESMO today bietet ein Live-Online-Programm vom ESMO Virtual Congress 2020 für den deutschsprachigen Raum, das die wichtigsten onkologischen Studien aus elf Themengebieten für Sie analysiert, zusammenfasst und in vielseitigen Formaten präsentiert.

State of the Art-Beiträge zur Einstimmung

Ab dem 19. September bereiten einführende State of the Art-Vorträge zu den elf Entitäten auf die ESMO-Highlights vor.  Vom 20. bis 22. September bietet ESMO today Highlight-Sessions und Diskussionsrunden in allen Themenbereichen, welche die neuesten Erkenntnisse fachgerecht und in Hinblick auf die Praxisrelevanz für Sie zusammenfassen. Nach den Live-Veranstaltungen stehen sämtliche Inhalte on Demand zur Verfügung.  

Zu State of the Art

Unsere Faculty

Unsere ESMO today Faculty aus 29 Experten sind in Deutschland Key Opinion Leader (KOLs) in ihren Fachgebieten. Im Vorfeld wählen sie die wichtigsten und practice-changing Abstracts aus dem ESMO-Programm aus und bereiten anschauliche Präsentationen vor. Die Präsentationen sind kompakt gegliedert in Studienhintergrund, -design, -ergebnisse sowie ein Fazit für die deutsche Gesundheitsversorgung. Hier gelangen Sie zu den Grußworten unserer Heads of Faculty.

Unsere Experten
Special
  • Up to date bleiben mit unserem Newsfeed!

    Jetzt zum Newsfeed anmelden und alle relevanten Updates zu ESMO today per E-Mail erhalten.     Newsfeed

  • Satellitensymposien

    Unsere Sponsoren boten in diesem Jahr eine Vielzahl an themenrelevanten Satellitensymposien an, schauen Sie sich die Videos hier gerne on Demand an!   Zu den OnDemand-Cips

Mit Unterstützung der

Krebsgesellschaft

Die 25 Arbeitsgemeinschaften der DKG

Abteilung Experimentelle Krebsforschung | AG Bildgebung in der Onkologie | AG Chirurgische Onkologie | AG Dermatologische Onkologie (ADO) | AG Erbliche Tumorerkrankungen (AET) | AG Gynäkologische Onkologie (AGO) | AG Onkologische Rehabilitation und Sozialmedizin | AG Supportive Maßnahmen in der Onkologie | AG Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Onkologie AG Internistische Onkologie | AG Onkologische Pathologie | AG Onkologische Thoraxchirurgie | AG Palliativmedizin | AG Pädiatrische Onkologie | AG Radiologische Onkologie | AG Soziale Arbeit in der Onkologie | AG Tumorklassifikation in der Onkologie | AG Urologische OnkologieChirurgische | Arbeitsgemeinschaft Onkologie | Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege | Neuroonkologische AG | AG Onkologische Pharmazie Pneumologisch-onkologische AG | AG Prävention und integrative Medizin in der Onkologie | AG für Psychoonkologie

In Medienpartnerschaft mit

Deutsche Ärzteblatt

Heads of Faculty

ESMO today präsentiert Ihnen die Highlights des ESMO Virtual Congress 2020 in elf spannenden Tracks, die sich jeweils aus zwei bis drei Top-Experten der jeweiligen Fachgebiete zusammensetzen. Die Leitung der gesamten 29-köpfigen Faculty liegt bei Prof. Dr. Christian Jackisch, Prof. Dr. Karin Jordan und Prof. Dr. Florian Lordick.
Unsere Experten

Prof. Dr. med. Christian Jackisch

Prof. Dr. med. Christian Jackisch

Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe,
Sana Klinikum Offenbach

Zum Grußwort
Prof. Dr. med. Karin Jordan

Prof. Dr. med. Karin Jordan

Leitende Oberärztin, Medizinische Klinik V,
Universitätsklinikum Heidelberg

Zum Grußwort
Prof. Dr. med. Florian Lordick

Prof. Dr. med. Florian Lordick

Direktor Medizinische Klinik II und Universitäres Krebszentrum,
Universitätsklinikum Leipzig

Zum Grußwort

Sponsoren

ESMO today wird von einer fachbezogenen virtuellen Industrieausstellung und Satellitensymposien unserer Sponsoren begleitet.

DANKE an unsere innovativen Partner aus der Industrie, die mit uns den virtuellen Weg gehen!

Nachrichten von aerzteblatt.de

NSCLC Stadium IIIAN2: Adjuvante konformale Radiotherapie kann nicht empfohlen werden

Thu, 24 Sep 2020 17:29:00 +0200

Lugano/Köln – Das Stadium III des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms ist eine heterogene und schwer charakterisierende und zu behandelnde Entität. Bei stärkerer regionaler Lymphknotenmetastasierung (Stadium IIIAN2) wird immer eine konformale adjuvante Radiotherapie ins Spiel gebracht. Eine große Phase-III-Studie konnte aber, wie nun beim virtuellen Kongress der European Society of Medical Oncology (ESMO) berichtet wurde [Le Pechoux C et al. ESMO 2020, Abstract #LBA3], einen Nutzen nicht... [weiter lesen]

Inoperables NSCLC Stadium III: Auch nach 4 Jahren anhaltender Vorteil mit konsolidierender Immuntherapie

Thu, 24 Sep 2020 17:26:00 +0200

Lugano/Köln – Das nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom im inoperablen Stadium III ist ein Spezialfall: Es ist prinzipiell heilbar, indem man es mit Chemo- und Strahlentherapie behandelt, aber das Rezidivrisiko nach einer solchen definitiven Chemoradiotherapie ist hoch. Die konsolidierende Gabe des PD-L1-Inhibitor Durvalumab hat hier in den letzten Jahren einen bedeutenden Fortschritt gebracht. Zu der betreffenden Zulassungsstudie PACIFIC wurden nun beim virtuellen Kongress der European Society of... [weiter lesen]

Neuer Immuncheckpoint-Inhibitor beim metastasierten NSCLC in den Startlöchern

Thu, 24 Sep 2020 17:24:00 +0200

Lugano/Köln – Das metastasierte nicht-kleinzellige Lungenkarzinom wird heute vor allem mit 2 Strategien therapiert: Sofern es entsprechende Treibermutationen aufweist, kommen niedermolekulare Inhibitoren der betreffenden mutierten Proteine zum Einsatz, gibt es keine behandelbaren Mutationen, werden Immuncheckpoint-Inhibitoren – derzeit vor allem gegen die PD-1/PD-L1-Achse gerichtet – gegeben. Zu den bisher im metastasierten Stadium des NSCLC zugelassenen 3 PD-1- bzw. PD-L1-Inhibitoren dürfte... [weiter lesen]

Metastasiertes NSCLC: Fast jeder dritte Patient nach 5 Jahren noch am Leben

Thu, 24 Sep 2020 16:45:00 +0200

Lugano/ Köln – Die Einführung der Immuncheckpoint-Inhibitoren in die Erstlinientherapie des metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) gelang zuerst aufgrund der Ergebnisse der KEYNOTE-024-Studie, in der der PD-1-Antikörper Pembrolizumab einer Chemotherapie überlegen war. Beim virtuellen Kongress der European Society of Medical Oncology (ESMO) wurden nun die 5-Jahres-Ergebnisse vor allem zum Gesamtüberleben vorgestellt [Brahmer JR et al. ESMO 2020, Abstract #LBA51]. In der... [weiter lesen]

Zum RSS-FeedMehr anzeigen